ausgewählte aktualität

Der hochwertige Pressautomat BSTA 200-60BE

Insbesondere wegen Druck aus Asien und Osteuropa werden die optimalen Möglichkeiten der Kostensenkung in der Fertigung durch Automatisierung und ständig höhere Geschwindigkeiten berücksichtigt. Die Investitionskosten werden aber immer bedeutender.

 

Um den steigenden Konkurrenzdruck zu reduzieren, wurde der neue Pressautomat BSTA 200-60BE von der Firma Bruderer entwickelt. Insbesondere dank ständig erfolgreicherem Segment in der Fertigung der kleinen und hochpräzisen Teile, hängt es davon ab, dass die große Expansion existiert.

Die Kraft der Presse ist nicht entscheidend. Eine größere Rolle spielt hier die Anfertigung der Kleinteile für Elektronik- und Automobilindustrie, als Präzision- und Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Der neue BSTA 200-60BE erfüllt völlig die festgelegten Anforderungen und das Ergebnis spricht für sich selbst:

Hohe Präzision und optimale Prozesssicherheit zum sehr günstigen Preis:

Die neue, hochwertige Presse. Der Automat BSTA 200-60BE vereinheitlicht die mechanische Präzision, die neueste Elektronik und ständig wachsende Innovation, welche zur Einheitlichkeit des Verhältnisses zwischen Bedarf und Kosten beiträgt.

Die Querwelle ist mit der Kraft zweier Längsführungen auf dem Hebelsystem gebildet, welche die Drucksäule des Hebers antreiben. BSTA 200-60BE garantiert die hohe Lebensdauer sowie die hohe Präzision und Biegesteifheit. Das geglühte Spindel und die Mutter sind so wie bei den schon bekannten Modellen der Reihe BSTA angeordnet.

Das Model ermöglicht die hoch präzise Einstellung der Hebepositionen und leistet die beste Genauigkeit der Teile in allen Prozessschritten.

Zum ersten Mal wurde BSTA 200-60BE in Europa auf der Messe Blechexpo in Stuttgart vorgestellt.  Zur gleichen Zeit wurde speziell für diesen Pressetyp der Walzverschieber BBV 180 entwickelt. Das Innovationskonzept des Verschiebers bietet mehrere Vorteile an. Z.B.  die austauschbare Rolle braucht nicht mehrmalig eingestellt werden, die Rollen sind möglich enorm schnell austauschbar.

Die letzte Tatsache, die wir betonen möchten, betrifft die Maschinensteuerung. Bruderer hat auf der Basis der bekannten B-Steuerung die neue Maschinen- und Prozesssteuerung entwickelt. Die erwähnte B-Essential erfüllt alle Anforderungen der modernsten Steuerung, trotz der einfachen Bedienung.

Mittels der hochempfindlichen Bildschirme kann die Bedienung optimal und strukturiert sämtliche entsprechende Informationen eingeben und falls erforderlich, kann während des Gangs das Pressprozess optimieren.

Das Ziel, die öffentliche Philosophie der Steuerung, wurde mit der B-Essential erreicht. Die Bedienung ist nicht mehr strikt mit der vorgeschriebenen Software beschränkt. Nach dem, was wir gesehen haben, können wir sagen, dass wir die alte H-Steuerung mit den neuesten technischen Möglichkeiten und Funktionen der Datenspeicherung haben.

 

 

08. 07. 2007

Foto-Galerie

< zurück